Auf die Bedürfnisse der KMUs und Bevölkerung abgestimmte Trainingsangebote

Auf Basis der gerade abgeschlossenen Bedarfsanalyse entwickelt das Team von digihub.li Trainingsangebote, die auf die Bedürfnisse der KMUs und der Bevölkerung abgestimmt sind. Gefragt ist vor allem Unterstützung bei der Entwicklung persönlicher Fähigkeiten, zum Beispiel in den Bereichen Kommunikation, Stressbewältigung und fokussiertem Projektmanagement. Auch Trainingsangebote zur Nutzung künstlicher Intelligenz stehen ganz oben auf der Wunschliste.

Bis heute sind bereits knapp 20 Trainingsangebote entstanden, die den KMU und der Bevölkerung Liechtensteins gratis zur Verfügung stehen. Die Angebote decken ein breites Spektrum von digitalen Grundfähigkeiten bis zu spezialisierten Kenntnissen ab, um den Anforderungen des digitalen Wandels gerecht zu werden. Weitere Angebote, vor allem im Bereich E-Learning, werden in den nächsten Wochen sukzessiv auf der Webseite ergänzt.

Bevorstehende Trainings im Überblick

Bist du bereit?

Wir sind froh, dass du fragst! Buche deinen Termin direkt mit uns, um diesen essentiellen ersten Schritt des Innovationsprozesses – die Bedarfsanalyse – zu beginnen. Wir können es kaum erwarten, gemeinsam mit dir die Herausforderungen anzugehen und die digitale Innovation in Ihrem Unternehmen voranzutreiben.

Ähnliche Blogs

  • Das diesjährige Barometer setzt den Fokus auf das Thema "New Work-Attitudes: Welche Haltung braucht es für New Work?" und bietet erstmals auch Teilnehmenden aus Liechtenstein die Möglichkeit, ihre Perspektiven einzubringen.

  • Token for Change ist eine Plattform, die jungen Menschen in ihrer Alltagsrealität – sei es in Wirtschaft, Gesellschaft oder Politik – eine Stimme und Bedeutung verleiht. Das Ziel ist es, die Lücke in der Vertretung junger Menschen zu schliessen, indem wir ihnen eine Plattform bieten, um ihre Zukunft aktiv mitzugestalten und zu einem positiven Wandel in ihren Gemeinschaften beizutragen.

  • Regenerative Leadership steht im Gegensatz zu traditionellen Führungsmodellen, die oft kurzfristige Gewinne über langfristige Nachhaltigkeit stellen. Sie zielt darauf ab, eine dauerhafte, nachhaltige Entwicklung zu fördern, die nicht nur Organisationen, sondern auch das gesamte Ökosystem, in dem diese existieren, stärkt.